Seitentitel

Aktuelles und Publikationen

Newsdetails

Wohnen im Alter

08.01.2020

Gemäss Bundesamt für Wohnungswesen BWO wird bis im Jahr 2025 jede fünfte Person über 65 Jahre alt sein, bis im Jahr 2035 gar jede vierte. Rund 800'000 Personen werden zu diesem Zeitpunkt älter als 80 Jahre sein. Diesen Menschen auch zukünftig geeigneten Wohnraum anzubieten, stellt eine grosse Herausforderung dar.

Wohnen im Alter - Seniorin mit Golden Retriever

Wohnen im Alter bedeutet aber nicht «Endstation Altersheim». Sich frühzeitig und selbstbestimmt Gedanken zu diesem Thema zu machen, lässt einem später selbständiger und unabhängiger bleiben. Folgende Fragen stellen sich:

Wo will ich meinen Lebensmittelpunkt in den nächsten Jahren haben? Welche Vorteile hat die aktuelle Wohnsituation? Was ist in den nächsten Jahren wichtig? Was ist an der gegenwärtigen Wohnsituation zunehmend belastend? Wie könnte ich mich entlasten? Wie viel Platz benötige ich? Ist mein Wohnraum hindernisfrei gebaut? Wie ist mein Umfeld/Nachbarn? Wo leben meine Freunde? Wie wollen wir leben, wenn ein Partner stirbt? Welche Wohnformen gibt es überhaupt?

Gerne analysieren wir Ihre Anliegen im Rahmen einer Pensionsplanung und spannen einen Bogen zu verschiedenen Unternehmen und Institutionen, welche sich auf diesem Gebiet spezialisiert haben und vielfältige Alternativen und Möglichkeiten im Bereich altersgerechtes Wohnen kennen:

  • Wohnen zuhause mit Serviceleistungen
  • Wohnen in der eigenen Alterswohnung
  • Betreute Alterswohnungen
  • Wohn- oder Hausgemeinschaften
  • Mehrgenerationenhaus
  • Seniorenresidenzen
  • Altersheime
  • Pflegeheime
    ​​​​​​​

Hypothek im Rentenalter

Aus finanzieller Sicht stellt sich folgende Frage: Kann ich meine Hypothek im Rentenalter weiterführen? Im Idealfall macht man sich bereits frühzeitig Gedanken, wie man die Hypothekarschuld bis zur Rente auf ein möglichst niedriges Niveau senkt damit die Tragbarkeit auch mit einem tieferen Renteneinkommen gegeben ist. Mit der richtigen Strategie und guten Amortisationsplänen lässt sich die Hypothek in der Regel so weit zurückzahlen, dass ihre Kosten im Alter möglichst gering ausfallen und das Eigenheim so lange wie möglich bewohnt werden kann.

Wir helfen Ihnen gerne, die für Sie passende Lösung zu finden!


Zurück